ein Rock ist eine Hose ist eine Hose ist ein Rock

Manchmal ist der Kopf leer und man trödelt so in den Tag, sitzt auf dem Spielplatz, der Kopf leer…
Das sind meistens die Momente, in denen ich die besten Ideen habe – Inspirationen finde, an die ich sonst nie denken würde…

 

So geschehen vor einigen Tagen auf dem Spielplatz; (glücklicherweise) mit einem Kaffe in der Hand, dem kleinen Mann beim Sandbuddeln zuschauend, war da plötzlich dieses Mädchen mit dem tollen bodenlangen Rock… auf dem Spielplatz !?
hm… – man denkt sich seinen Teil, was sich die Mutter da wohl gedacht hat 😉 und beobachtet, wie das Mädchen in ihrem lockerluftigblumigen „Rock“ (?) leichtfüßig ein Klettergerüst erobert…
Im Vorbeigehen dann des Rätsels Lösung:
Der Rock war eine Hose war ein Rock. Eine lange sarouelähnliche Pumphose – jedoch nicht nur mit dem vertieften Schritt und dann zwischen den Beinen knielang, sondern dort auch genauso, bis zu den Knöcheln…
also ein Rock – eine Hose? ein Hosenrock?
Dann nochmal ein wenig verändert und in einer für mich eher untypischen Farbigkeit entstanden.
Die ein oder andere Blogleserin wird es erfreuen 😉
Egal, wie zu nennen – eine geniale Idee.
die RockBüx! 😉

 

Supergemütlich, luftig, ohne Gefahr, dass der Wind den Rock
lüftet, womöglich auch auf dem Fahrrad, ein wenig tricky beim
Treppehinabsteigen – aber dann kann man endlich wieder die Röcke raffen, noch
dazu richtig schick!, endlich mal wieder Maxi tragen…

 

 

 

Mit diesem sommerlichen Ausblick zum medmademittwoch wo es heute unter anderem auch um die Frage geht (die ich mir im übrigen auch gestellt habe), ob eine hautfarbene Unterhose unter sommerlich hellen Stoffen ausreicht…

sew tuned!