I don’t drink Coffee…

schneidernmeistern Elsenschwester Shirtdress Webware

Keinen Kaffee zu trinken, wäre eine schlechte Voraussetzung, wenn man das Lloyds Café am Fabrikenufer in der Bremer Überseestadt besucht. Das Café befindet sich ein wenig versteckt im Holzhafen und schon beim Eintreten empfängt einen wunderbarer Kaffeeduft.

schneidernmeistern Elsenschwester Shirtdress Webware

Lloyd Caffee ist die älteste Bremer Traditionskaffeerösterei, die seit 1930 bis heute erfolgreich Spezialitäten-Kaffees handwerklich röstet.
Dank des Bremer Kaufmanns Ludwig Roselius liegt auch die Wiege der Entkoffeinierungsindustrie an der Weser. Vor mehr als 100 Jahren gelang es dem Kaufmann und Kaffeehändler, dem Kaffee das Koffein zu entziehen und zugleich den Geschmack zu erhalten. Sein Kaffee „HAG“ trat ab 1906 den Zug um die Welt an (zitiert von hier).

schneidernmeistern Elsenschwester Shirtdress Webware

Und so habe ich natürlich eine wunderbare Kaffeespezialität genossen (danke Daniela für den Tipp!), um dann ein wenig in den alten traditionsreichen Fabrikgemäuern umherzustreifen und auch den prachtvoll restaurierten HAG-Marmorsaal  zu entdecken.

schneidernmeistern Elsenschwester Shirtdress Webware

Das Kleid, das ich trage ist meine neue „Alltagsuniform“ oder im einschlägigen Instagram-Jargon auch „secret Pyjamas“ genannt. Als ich im Sommer in Berlin war, hatte ich auch das Glück einen Abstecher zu Lebenskleidung zu machen. Den Bio-Hemdenstoff hatte ich schon eine Weile ins Auge gefasst und bin nun überglücklich mit meiner Wahl.

schneidernmeistern Elsenschwester Shirtdress Webware

Mein persönliches Highlight und eine kleine Reminiszenz an echte Nachtwäsche:
Leinenbezogene Wäscheknöpfe… 😉

 


 

Material: Bio-Hemdenstoff von Lebenskleidung (sponsored) Hier noch mal ein herzliches Dankeschön!
Schnitt: #workinprogress

 


 

linked with rums