make sure you rock! – ein Exkurs

Ich komme nicht los von der Else… Auch die Ablenkung durch Herr Schmidt & sein Sohn lässt mich immerimmer weiterdenken…
Wer nun aber glaubt, dass ich das (gefühlt) 15te Kleid genäht habe, mit den Augen rollt und wegklickt, der liegt falsch.
Ich habe nur ein halbes genäht 😉
Eine so simple, schnelle  einfache Variante, auf die ich nicht selbst gekommen bin, sondern die Erzieherin vom kleinen Mann, die viel Stoff übrig hatte, nachdem sie sich für die ärmellose Else entschieden hatte und aus dem Rest einen Rock nähte…
Ich liebe Röcke wie man hier und nachlesen kann, vor allem wenn sie so schnell fertig sind wie der RatzFatzRock oder eben Elserockt… 😉
Einen Rock zu nähen ist sehr einfach und wenn man einen geraden Rockschnitt hat, der gut passt, dann kann man mit ein paar einfachen Handgriffen alle Rockschnitte selbst erstellen, die man möchte…
Aber zurück zu Elserockt.
ruhige Hintergründe sind im übrigen total überbewertet..
Hier auf dem Bild seht ihr die Änderungen, die ich an meiner Else vorgenommen habe, um den Rockschnitt zu erstellen:
Wenn man von der oberen Markierung für den Tunnelzug 10cm nach oben misst, kann man hier die Taillenlinie einzeichnen. Nun überlegt man, auf welcher Höhe der Rock sitzen soll. Dieses Maß (plus die Breite für das Bündchen) misst man nun wieder nach unten.
Ich habe die Höhe der Kängurutasche gewählt, weil ich diese mit einarbeiten wollte.
In meinem Fall habe ich den weiten Rock genäht, aber ohne Bündchen oder Gummi am Saum, den habe ich einfach offen gelassen; der Sweat rollt sich ganz wunderbar ein… 😉
Ist der Rock im oberen Bereich noch zu weit, kann man (grüne Linie) an der Seitennaht noch mal 1cm enger machen.
Nun kann man den Rock so verarbeiten wie man das gerne hätte: Bündchen in der Taille, Ösen, Kordelzug, Kängurutasche mit Bündchen am Eingriff – und ein kleines Grafitti… 😉 Das war allerdings vorgegeben, da der tolle, kuschelige Sweat aus einem Putzlappenpaket   von Trigema stammt…
Es passt aber hervorragend, wie ich finde – und ich konnte wieder mein aktuelles Lieblingsorange benutzen!

 

Das ganze funktioniert natürlich auch ganz wunderbar mit dem mäßig weiten Rock (fast noch ein bisschen besser, wie ich finde).

 

 

Damit verabschiedet sich die Else erstmal in die Sommerpause (was mich betrifft…).
Herr Schmidt & sein Sohn warten!
und nun… make sure you rock!
http://de.dawanda.com/shop/amEmdenderWelt