Projekt Y – Frühling

In the spring time, the only pretty ring time,
When birds do sing, hey ding a ding
Sweet lovers love the spring.

 

schneidernmeistern projekt Y Frühling

Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Meine liebe Daniela stand leider nicht als Fotografin zur Verfügung und so musste die Familie ran.

Dass einerseits, pralle Sonne und Wind, andererseits der künstlerische Blick und die Experimentierfreude des Kindes keine so gute Kombination sind, war im Vorfeld klar, der Output der Fotos dementsprechend überschaubar.

Nichts desto trotz halte ich es mit Shakespeare, der uns am Güterbahnhof in Bremen über den Weg „lief“ und sage:

Hey, ding-a-ding, this is my outfit for spring!

schneidernmeistern projekt Y Frühling

Ich liebeliebeliebe die Bluse aus dem verrückten Liberty Stoff, den Lara mir vorschlug und mich damit extrem aus meiner Komfortzone holte, aber wie oben schon geschrieben: Ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Experimente.

Und ich bin so glücklich darüber!

schneidernmeistern projekt Y Frühling

Und ich habe euch zu aller Freude noch etwas mitgebracht.
Ein AddOn für die Elsenschwester, den adeligen Ärmel:

schneidernmeistern projekt Y Frühling

Ich hatte ja schon erwähnt, dass ich die Adelheid mit der Elsenschwester kombiniert habe und weil so viele Fragen dazu aufkamen, habe ich euch den Ärmel gezeichnet und ihr bekommt ihn kostenlos im Shop.

schneidernmeistern add on elsenschwester adeliger Ärmel

Für alle die selbst basteln wollen:

Der Ärmel der Elsenschwester01 ist in der Länge um 6 cm verlängert und die Saumweite habe ich auf ca. 27 cm erweitert. Wollt ihr eine größere Weite, könnt ihr das für euch selbständig anpassen.

Die Passe habe ich einfach gearbeitet und nicht im Bruch zugeschnitten. Ich habe in der hinteren Mitte 4 cm Nahtzugaben angeschnitten, diese zweimal eingeschlagen und so einen Schlitz im Rücken, der das ein und ausziehen erleichtert. Der Ausschnitt ist mit Beleg verarbeitet und am Schlitzende habe ich einen kleinen Haken mit Öse angenäht.

Das Vorderteil habe ich einfach an der VM an den Stoffbruch gelegt und zugeschnitten. Die Länge habe ich nach meinen Vorlieben gewählt.


Ich bin gespannt, wie eure Frühlingsoutfits aussehen, für alle, die schon schrieben, dass sie weniger Zeit zum Nähen haben, oder Röcke nicht so mögen, habe ich einen Vorschlag.

Wie wäre es, wenn ihr trotzdem eure Outfits zeigt, ein Basisteil (Rock oder Hose) mit wechselnden Oberteilen, oder ein Kleid, das ihr der Jahreszeit angepasst genäht habt. Also alles was einen Wiedererkennungswert im Sinne des gleichen Schnittmusters zu 4 verschiedenen Jahreszeiten hat.
Der Hashtag für Instagram wäre dann #Projekt_Y_2020 – Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn viele mitmachen!


 

Beide Stoffe (Deinm – leider aktuell ausverkauft und Liberty )bekommt ihr übrigens bei Lara [Werbung] und wenn ihr das Rock_Y Schnittmuster zusammen mit einem Stoff der Rock-Kategorie kauft, dann erhaltet ihr bis einschließlich Donnerstag 02. April noch das ausgedruckte Schnittmuster in A0 gratis dazu.

 

1 Kommentare

  1. Sabine B.

    Liebe Monika,
    dieses Outfit ist wunderbar!
    Herrlich fröhlich der Stoff Deiner Bluse.
    Zaubert ein Lächeln ins Gesicht!
    Ganz liebe Grüße und bleib gesund!
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.